IMG_20180828_150357.jpg

Viel Spass

beim 

Lesen! 

Wie schwer fällt es dir Pausen zu machen?



Gönnst du dir Pausen im Alltag oder bist du zu gestresst dafür? 😵‍💫😉

Kleine Pausen sind für uns wahre Regenerationsquellen!🧘🏼‍♀️ Doch warum fällt es vielen so schwer Pausen zu machen? 🧐


Viele gönnen sich keine oder zumindest keine erholsamen Pausen im Alltag. Durcharbeiten und möglichst viel erledigen ist für viele der Ansatz. Vernachlässigt wird dabei die positive Wirkung kurzer Pausen auf die Effizienz und die Gesundheit. Der Mediziner, Dr. Peter Kirschner erklärt dies so: „Wer zu lange am Stück arbeitet, vergisst leicht auf seine Bedürfnisse zu achten. Leistung und Streben nach Erfolg sind masslos geworden, sodass besonders junge Leute ihr persönliches Wohlbefinden oft vernachlässigen, ohne es zu bemerken.“ 😧


Wie viele Pausen gönnst du dir pro Tag? Wie verbringst du deine Mittagspause?🥪


In der Gesellschaft wird man oft als faul abgestempelt, wenn man Pausen macht. 🙈 Ganz ehrlich, ist deine gesamte Arbeitszeit wirklich so effizient, wenn du durcharbeitest? Wohl kaum 😉Es ist erwiesen, dass wer sich Pausen gönnt, effizienter und produktiver arbeitet!💪 Ebenfalls können sich die wenigsten für mehr als 90 Minuten auf etwas konzentrieren. Auch wenn die To do Liste noch so lang ist und du vor lauter Aufgaben nicht weisst wo anfangen, holst du mit Pausen mehr aus deiner Arbeitszeit raus! Die Zeit, welche du bei Pausen vermeintlich verlierst ist daher sehr gut investiert! Probiere es aus!


Mehrere kleine Pausen sind besser als eine grosse Pause. Es braucht somit nur wenige Minuten um deine Erholung, deine Gesundheit und deine Effizienz zu steigern! 🤩


Fällt es dir besonders schwer Pausen zu machen und zu geniessen so frage dich, was deine innere Einstellung zum Thema Pause ist. Was denkst du über Menschen die Pausen machen? Sind dies in deinen Augen Schwächlinge? Denkst du zum Beispiel, dass du nur dann ein/e gute/r Mitarbeiter/-in bist, wenn du am längsten arbeitest, von der ersten bis zur letzten Minute durchackerst auch wenn du erwiesenermassen weniger produktiv bist? Definierst du dich durch die Arbeit?

So deckst du deine Glaubenssätze und deine Überzeugungen zu diesem Thema auf und kannst überprüfen, ob diese inneren Überzeugungen für dich noch korrekt sind und von wo diese wohl stammen. Du kannst dann entscheiden, ob du deine Überzeugung ändern möchtest. Brauchst du dabei Unterstützung, melde dich!



Tipps und Tricks, wie du kleine Pausen in deinen Alltag einbauen kannst und so deine Effizienz und deine Gesundheit steigerst:




PAUSENPLANUNG

Wenn du einfach darauf losarbeitest, vergeht die Zeit wie im Fluge und auf einen Schlag ist der Vormittag vorbei und dies ohne Pause.


  • Plane somit deine Pausen vorzeitig ein. Idealerweise machst du alle 60 – 90 Minuten eine kleine Pause. 🖋️

  • Stelle dir einen Wecker, der dich an die Pausen erinnert. Tipp: Du kannst auch eine Sanduhr nehmen, diese gibt es in diversen Dauern. Die herunterfallenden Sandkörner sind zusätzlich noch sehr beruhigend.

  • Arbeitet im Team, auch wenn es um die Pausen geht. Erinnert euch an die Pausen, wenn jemand dazu neigt die Pause zu streichen.🧑🏻‍🦰👩

  • Ist eine Pause mal nicht zum geplanten Zeitpunkt möglich, da das Telefon klingelte oder ein Kunde kam, hole die Pause nach und streiche sie nicht!☎️


Extra Tipp 🤩:

Vielen fällt es im hektischen Alltag schwer genug zu trinken. Verbinde nun deine neue Gewohnheit der Pausen mit deinem Trinkverhalten. Nimm dir vor, bis zur ersten Pause zum Beispiel zwei Gläser Wasser zu trinken und bis am Mittag mindestens einen Liter. Die Trinkmenge ist natürlich individuell über den Tag zu verteilen. Pro Kilogramm Körpergewicht solltest du 30 – 40 Milliliter trinken. Dies macht bei einer 60 kg schweren Person 1.8 – 2.4 Liter pro Tag (ohne Sport). 🍶

PAUSENGESTALTUNG

Die Pausen müssen nicht lange sein, sofern sie du sinnvoll gestaltest.


  • Wenn du sitzend am Computer arbeitest, verlasse deinen Arbeitsplatz und stehe auf. Nimm ein paar tiefe Atemzüge oder führe eine Atemübung durch. 🫁

  • Denke auch an deine Augen, welche zum Teil den ganzen Tag auf den Bildschirm starren müssen. Tu ihnen was Gutes und schaue öfters in die Ferne weg vom PC. 👀

  • Lege in den Pausen auch dein Smartphone zur Seite. Das Durchscrollen der Sozialen Medien oder der Nachrichten ist für unser Hirn alles andere als erholsam. 📵

  • Öffne die Fenster und geniesse das Tageslicht und die frische Luft! 🪟

  • Bei den etwas längeren Pausen (15 Min.) bewege dich kurz! Gehe einmal um das Haus, strecke dich oder mache eine Dehnübung.🚶🏼‍♀️

  • Diese paar Minuten gehören dir. Gespräche mit deinen Mitarbeiter/-innen über die Arbeit sind hier somit fehl am Platz. 💬

  • Musst du auf die Toilette nutzen den Weg dahin als kleine Pause. Achte beim Laufen und beim Händewaschen genau auf jede Bewegung und wie sich diese anfühlt. Spüre jeden Schritt unter deinen Fusssohlen und jeden Tropfen Wasser an deinen Händen. Das gleiche kannst du auch bei einer Tasse Kaffee oder Tee machen. Geniesse deinen Kaffee oder deinen Tee mit allen Sinnen. Wie riecht das Getränk, wie fühlt sich die Tasse an, wie sieht der Schaum aus. Mit solchen Übungen kommst du wieder ganz im Hier und Jetzt an. 😊

  • Plane deine Zwischenmahlzeit am Vormittag und am Nachmittag in die Pause ein.🍎🥜


Experimentiere mit den diversen Möglichkeiten der Pausengestaltung. Finde heraus, welches Pausenritual für dich am besten passt.


MITTAGSPAUSE

Selbst wenn du nicht mehr weisst, wo oben und unten ist und dein E-Mail-Postfach überläuft streiche auf keinen Fall deine Mittagspause! Dein Körper und auch dein Geist brauchen auch diese Erholungspausen um deine Leistungsfähigkeit aufrecht zu erhalten. Durch eine Mittagspause verlierst du keine Zeit, sondern du gewinnst letztendlich welche, da du danach fitter und motivierter an deine Arbeit zurückkehrst!


Gönne dir Frische 🌳

Esse nicht an deinem Arbeitsplatz, sondern nimm bewusst Abstand zur Arbeit ein. Geh in die Kantine oder noch besser raus in die Natur! Viele verbringen nur sehr wenige Minuten draussen am Tageslicht was uns depressiv und müde machen kann! Verbringe somit deine Mittagspause möglichst am Tageslicht und an der frischen Luft. Die Natur ist wie eine grüne Pille für unsere Gesundheit, nur kostenlos und ohne Nebenwirkungen. Willst du mehr dazu erfahren, lies den Blog Eintrag vom März 2021.


Es gibt noch anderes 🗨️

Verbringst du deine Mittagspause mit deinen Arbeitskollegen/-innen ist die Arbeit als Gesprächsthema Tabu! So könnt ihr euch erholen und für einen kurzen Moment abschalten.


Gegensätze 🧍🏻🪑

Falls du bei der Arbeit oft sitzt, bewege dich in deiner Mittagspause. Ein kleiner Spaziergang ist eine Sauerstoffdusche für deinen Körper, dein Gehirn und deine Muskeln.

Falls du während deiner Arbeitszeit hauptsächlich in Bewegung bist, dann setzte dich in deiner Mittagspause hin und gönne deinen Muskeln eine Auszeit.


Energie tanken

Gib deinem Körper neue Energie! Iss eine ausgewogene Mahlzeit. Achte darauf, dass deine Mahlzeit Gemüse, Kohlenhydrate, Proteine und gesunde Fette enthält.

Nimm dir Zeit für das Essen. Lenke dich dabei nicht mit deinem Smartphone oder einer Zeitung ab, sondern konzentriere dich nur auf das Essen. Iss langsam und kaue gut, so unterstütz zu deinen Magen und Darm bei der Nährstoffaufnahme.


Wie die Kinder 💤

Die meisten Menschen schlafen zu wenig, also weniger als 8 Stunden pro Nacht. Bist du tagsüber müde, ist deine Leistungsfähigkeit und deine Konzentration eingeschränkt und du bist auch nicht produktiv und effizient. Natürlich ist der erste Schritt, den Nachtschlaf zu verlängern und die Qualität des Schlafes in der Nacht zu verbessern. Dazu findest du weitere Tipps auf meinem Instagram Kanal (regulacoaching). Mit einem 10- bis 20-minütigem Mittagsschläfchen steigerst du deine Aufmerksamkeit und Energie für den Nachmittag. Achte darauf, dass dieses Powernap nicht länger als 20 Minuten dauert, da du sonst in eine Tiefschlafphase fällst und danach Mühe hast wieder in Gang zu kommen.



ARBEITSENDE

Ist die To do Liste abends noch so voll wie auch das E-Mail-Postfach, fällt es den meisten schwer die Arbeit zu beenden. Überstunden kommen bei vielen vor, sollten jedoch eine Ausnahme bleiben, da diese auf die Kosten deiner Erholung, deiner Familie und deiner Freizeit gehen!


Wie in der Schule 🔔

In der Schule, war beim Klingen der Glocke klar, dass der Schultag zu ende ist. Auf deiner Arbeit gibt es wohl kaum ein solches Klingel das dir Bescheid gibt, dass du nun Feierabend hast? Du hast es somit in der Hand. Kreiere dir dein eigenes Zeichen für Feierabend! Stelle dir zum Beispiel, wie auch für die Pausen, einen Wecker. Eventuell mit einem anderen Klingelton als für die Pausen. Klingelt dieser, schliesst du die allerwichtigsten Dinge ab und legst dann die Arbeit zur Seite. Einige möchten dann noch so viel erledigen wie es nur geht. Wie erkennst du, was nun wirklich die allerwichtigsten Dinge sind? Mit der folgenden Frage gelingt es dir sehr gut zu erkennen, was wirklich noch gemacht werden muss. Die Frage lautet: Was passiert, wenn ich dies nun nicht mehr heute erledige? Falls nichts Tragisches und Lebensbedrohliches passiert, kannst du somit mit gutem Gewissen in die Erholungsphase starten.


Homeoffice 👖👚

Arbeitest du von zu Hause aus, ziehe eine klare Grenze zwischen der Arbeit- und der Freizeit. Schliesse zum Beispiel das Arbeitszimmer nach Feierabend ab oder wechsle jeweils deine Kleider, wenn du zu arbeiten beginnst und in den Feierabend startest. Auf meiner Homepage im Blog vom April 2021 findest du einen spannenden Zeitungsartikel vom Boten der Urschweiz, bei welchem ich mich als Fachperson äussern durfte zu diesem Thema.


Aktive Erholung ⚽🧘🏼‍♀️🚴🏻‍♀️🎨

Legst du dich nur auf das Sofa und schaust TV, kann nicht wirklich von Erholung gesprochen werden, auch wenn es sich im ersten Moment so anfühlt.

Willst du noch zum Sport, gehst du am besten direkt auf dem Nachhauseweg. Vergiss deine Verpflegung für vor und während dem Sport nicht! Hattest du einen stressigen Tag und/oder hast schlecht geschlafen, so mache keinen intensiven Sport und gehe stattdessen spazieren. Diese Bewegung, sowie auch die frische Luft und die Natur helfen dir und deinem Körper zu regenerieren. Nutze deine Freizeit für die Dinge, welche du gerne machst!




Gönnst du dir über den Tag kleine Pausen, verbesserst du nicht nur deine Effizienz, deine Konzentration und dein Leistungsvermögen, sondern du kannst so auch deine Schlafqualität verbessern, dein Gewicht besser reduzieren, Verspannungen und Kopfschmerzen lindern, deine Worklife Balance verbessern, wie auch deine Gesundheit und dein Wohlbefinden und vieles mehr. 😍


Packe es an und fange am besten gleich heute an mit deiner Pausenplanung! 💪🏻


Nun wünsche ich dir effiziente, freudige und erfolgreiche Arbeitstage mit vielen kleinen erholsamen und lustigen Pausen! 😍🤩🥳