IMG_20180828_150357.jpg

Viel Spass

beim 

Lesen! 

Gründe warum du bis jetzt nicht abgenommen hast! 🤔


Hast du dich auch schon gefragt, warum du bis jetzt nicht abgenommen hast, trotz all deinen Bemühungen? ☹️


In den Medien hört man oftmals, du musst nur mehr Sport machen und weniger Essen, dann nimmst du schon ab. Dies ist wohl der schlechteste Rat und hat sogar sehr verheerende Folgen! 😧 Wer diesen Rat gibt, hat die Biochemie noch nicht verstanden!


Das Abnehmen wird so erst recht verhindert und falls du ein paar Kilos abnimmst, dann nur zu einem sehr hohen Preis! Folgen davon können sein: Stoffwechselschäden, Dünnhäutigkeit, Darmbeschwerden, Überlastung, Schlafmangel, Wassereinlagerungen bis Ödembildung usw. und langfristig kommt es dann auch zu Körperfetteinlagerungen. 😮 Also alles andere als Zielführend und gesund und der Teufelskreis beginnt! 🥴


Abnehmen ist eben nicht weniger essen und mehr Sport! Wer dies behauptet hat die Biochemie nicht verstanden!


Ist dein täglicher Kalorienbedarf zum Beispiel 2000. So kannst du mit 200 Kalorien am Tag zu oder abnehmen! Unter anderem folgende Faktoren spielen dabei eine Rolle, ob du mit den 2000 Kalorien ab- oder zunimmst:



Trinken 🥤

Genügend zu trinken ist für so vieles wichtig, auch für das Abnehmen! Die ideale Trinkmenge kannst du ganz einfach berechnen: 30 – 40 ml pro Kilogramm Körpergewicht. Mehr zum Thema Trinken findest du im Blog vom Juni 22.



Zu wenig Essen & zu unregelmässig essen 🍽️

Isst du über längere Zeit nichts, löst dies einige Stoffwechselvorgänge im Körper aus, welche sehr unvorteilhaft sind auch für das Ziel Abnehmen.

Wie die Medien und die Gesellschaft oftmals sagen, glauben viele, dass sie nur abnehmen, wenn sie wenig essen und ihrem Körper so wenig Nahrung geben. Dafür ist es so wichtig, dem Körper zu geben was er braucht. Erhält der Körper was er braucht, kann und wird er wieder für dich statt gegen dich arbeiten. Gibst du einem Mitarbeiter über längere Zeit zu wenig Lohn, wird dieser früher oder später seine Arbeit nicht mehr richtig verrichten oder streikt sogar. Genauso ist es mit dem Körper. Es ist wichtig zu lernen, dem Körper zum richtigen Zeitpunkt das zu geben was er braucht!



Essverteilung über den Tag 🫑🥙

Auch der Zeitpunkt wann du was isst ist wichtig. Damit meine ich nicht der Mythos, dass Kohlenhydrate nach 18:00 Uhr zur Gewichtszunahme führen und vor 18:00 Uhr nicht 😉 Es geht darum, dass du deinen Körper proaktiv versorgst! Viele essen über den Tag zu wenig und dafür am Abend umso mehr. Dies führt unter anderem zu Fetteinlagerung im Bauchraum speziell dem gefährlichen Viszeral Fett.

Mehr zur Essverteilung über den Tag kannst du jetzt im Blog vom Mai 22 nachlesen.



Kein Frühstück 😮

Das Frühstück wegzulassen ist etwas vom unvorteilhaftesten was du machen kannst! Bekommt dein Körper nach dem Aufwachen keine Nährstoffe, laufen auch hier Stoffwechselprozesse ab, welche dir schaden. Nach zwei bis drei Monaten ohne Frühstück kommt es zu Stoffwechselschäden und oftmals auch zu Darm- und Schlafstörungen und Dünnhäutigkeit. Auch die Fettverbrennung ist besser mit Frühstück als ohne Frühstück!

Im Blog vom Mai 2022 findest du mehr Infos dazu, sowie ein Interview mit dem Ernährungsdiagnostiker Jürg Hösli, warum das Frühstück die wichtigste Mahlzeit vom Tag ist.



Sporternährung: Ernährung vor, während und nach dem Sport 🧁🥤

Die Sporternährung, also die Ernährung vor, während und nach dem Sport, wird sehr oft ignoriert. Dafür ist diese sehr entscheidend für den Trainingseffekt, deinen Stoffwechsel, sowie auch für dein Ziel Abnehmen. Führst du ein intensives Training ohne Nährstoffe durch, verschlechterst sich dein Stoffwechsel, das Verletzungsrisiko steigt, aus den Knochen werden Kalzium abgebaut und es kommt schneller zu einer Überlastung des Körpers, was wiederum zu Wassereinlagerungen und schlussendlich Fetteinlagerungen führt. Ist ein Körperteil überlastet, kann dort kein Fett verbrennt werden!



Zu wenig Kohlenhydraten 🥔

Viele Medien und selbsternannte Instagram-Ernährungscoach verbreiten laufend die Meinung, dass Kohlenhydrate böse sind. Dafür sind sie alles andere als böse. Sie sind sogar unverzichtbar für uns! Nur schon unser Hirn benötigt um die 5.5 Gramm Kohlenhydrate in der Stunde und auch die roten Blutkörperchen benötigen ca. 1.5 Gramm Kohlenhydrate pro Stunde für den Sauerstofftransport! Als Vergleich, ein Apfel hat ca. 15 Gramm Kohlenhydrate. Kohlenhydrate sind unsere wichtigste Energiequelle! Zu wenige Kohlenhydrate über längere Zeit verschlechtert deinen anaeroben Stoffwechsel. Bekommt der Körper zu wenig Kohlenhydrate durch die Ernährung, muss er diese selbst herstellen, da wie erwähnt unter anderem unser Hirn nur von Kohlenhydraten ernährt werden kann und so kommt es zur Gluconeogenese. Dieser Vorgang bringt jedoch wieder zahlreiche Nebenwirkungen mit sich. Mit zu wenig Kohlenhydraten über längere Zeit kommt es zusätzlich auch schneller zu Überlastungen des Körpers was wiederum Wasser- und schlussendlich Fetteinlagerungen begünstigt. Weitere Folgen können wiederum Dünnhäutigkeit, Darmbeschwerden, Durchschlafschwierigkeiten usw. sein.



Essen als Kompensation 🤔

Innere Überzeugungen und gelernte Muster haben einen grossen Einfluss auf unser Verhalten, auch in Bezug auf das Essen. Was hast du für eine Beziehung zum Thema Essen? Tröstest du dich mit Essen oder isst du aus Frust?

Auch haben wir alle Kompensationsmuster. Bei einigen ist es das Shoppen bei anderen das Essen. Sind wir unzufrieden oder traurig, gehen einige Schuhe kaufen andere essen. Diese Muster und Strategien zu erkennen und bei Bedarf zu ändern ist ebenfalls ein wichtiger Teil auf dem Weg zum Wunschgewicht!



Zu intensive/zu viele Trainings 💪🏻

Ja es ist möglich zu viel zu trainieren oder zu intensiv! Dies kommt sogar oft vor, vor allem beim Thema Abnehmen. Trainierst du zu viel oder zu intensiv und/oder mit fehlenden Nährstoffen, kommt es schneller zu einer Überlastung. Folglich kommt es auch zu Wassereinlagerungen und so kann Sport zum Beispiel zu massigeren Beinen statt schlanken Beinen führen. Ebenfalls kann in der überlasteten Stelle kein Fett abgebaut werden. Die richtige Trainingsplanung und Gestaltung ist daher ein weiterer entscheidender Faktor!



Stress – Entspannung 🧘🏼‍♀️

Viele Menschen befinden sich von morgen früh bis spät abends im Dauerstress. Auch heut zu tage laufen noch dieselben Prozesse im Körper ab, wie früher als wir jagten oder gejagt wurden. In diesem Stresszustand, ist unser Körper mit ganz anderen Dingen beschäftigt. Bei Stress und auch bei mentaler Belastung erhöhst sich wegen dem Stresshormon, Cortisol, langfristig auch das Bauchfett. Ebenfalls kommt es schneller zu Wassereinlagerungen da der Körper anaerob arbeitet. Je mehr Stress desto mehr Entzündungsgeschehen und umso mehr sinkt die Insulinsensitivität. Folglich werden weniger Kohlenhydrate in der Muskelzelle gespeichert und mehr in der Fettzelle. Wir haben dann auch weniger Energie! Aus Sicht der Zelle fehlt Glukose und wir haben daher Lust auf Süsses, Salziges und Brot. Isst du gleichzeitig noch zu wenig, bist du voll und ganz im Teufelskreis angekommen!



Schlaf 😴

Schlaf wird heute oftmals vernachlässigt ja sogar verpönt und das zu Unrecht! Schlaf ist für unsere körperliche und psychische Gesundheit, für unsere Leistungsfähigkeit und für viele weitere Prozesse unverzichtbar. Ohne genügend Schlaf und Regeneration ist auch das Abnehmen stark beeinträchtigt.



Soziales Leben 🫂

Auch ein gutes soziales Leben ist wichtig für deinen Erfolg. Keine oder zu wenige soziale Kontakte schwächen unter anderem das Immunsystem. Oftmals ist es jedoch so, dass du zuerst wieder selbst zur Ruhe kommen muss, bevor du dich wieder mit Freunden treffen kannst. Wir Menschen sind soziale Wesen und daher benötigen wir ein intaktes Umfeld, damit es uns gut geht.





Gewichtsverlust hängt bei fast allen damit zusammen, ob sie ihren Lebensstil ändern und nicht nur die Ernährung. 😊️


Lerne wie dein Körper funktioniert, wann er was braucht und behandle ihn körpergerecht. Dann wird er auch machen was du willst. 🤩


In den Ernährungscoachings wird deine aktuelle Lage analysiert und so können die Bereiche gezielt angegangen werden abgestimmt auf deinen Alltag und deine persönliche Situation. Du hast weiter die Möglichkeit dein Ziel zu unterstützen mit Mental Training und Personal Training! 😊️


Und schlussendlich gehört auch eine gute Portion Geduld dazu. Die Kilos, welche du loswerden möchtest, hast du eher nicht von heute auf morgen zugelegt. Das gesunde Abnehmen braucht auch seine Zeit, dafür schadet es dir nicht und ist nachhaltig! 🥰


Gib deinem Körper was er braucht und zum richtigen Zeitpunkt und du wirst dein Ziel erreichen! 🥳


Willst du dein Ziel angehen, dann melde dich jetzt bei mir für ein kostenloses Beratungsgespräch! 😊️


Ich freue mich auf dich! 😊️

Regula